R.E.S.E.T. 

Was ist R.E.S.E.T.

 

R.E.S.E.T. bedeutet „Rafferty Energie System of Easing the Temporomandibular Joint“ und heißt übersetzt „Rafferty Energie System zur Entlastung des Kiefergelenks. Es wurde vom Kinesiologen Philip Rafferty entwickelt und ist ein Teilbereich der Kinesiologie.

Das Kiefergelenk ist für den gesamten Körper von zentraler Bedeutung! Es ist über die Schädelknochen und die harte Hirnhaut mit dem gesamten Wirbelkanal verbunden und beeinflusst das Skelett, die Muskeln, die Meridiane und das Nervensystem. Zusätzlich spielt es in der Kommunikation der Kopf-Steißbein-Achse und für die Rückkopplungsfunktion zwischen Gehirn und Muskulatur eine zentrale Rolle.

Verspannungen im Kiefergelenksystem können sich daher im gesamten Körper auswirken und somit die Funktion der Muskeln des Bewegungsapparates, des Verdauungstraktes und des Nervensystems beeinträchtigen.

Eine R.E.S.E.T. Balance bewirkt, dass die Muskelkraft des Kiefergelenks und der beteiligen Muskeln wieder optimal verteil wird. Das heißt, dass Muskulatur, die eventuell zu wenig Spannung aufweist wieder energetisiert wird, und der Teil der Muskulatur, der angespannt oder verspannt ist, sich lösen darf.

Ein balancierter Kiefer beeinflusst aufgrund seiner Verbindung mit der Wirbelsäule und Kopfhaltung das Zusammenspiel zwischen Gehirn und Muskulatur und hat deshalb große Bedeutung für fast alle Körperfunktionen und Organsysteme.

In folgenden Bereichen kann R.E.S.E.T. eingesetzt werden:

  • zur Unterstützung von zahnmedizinischen oder kieferorthopädischen Behandlungen (z.B. Zahnspange)
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Schwindel
  • Lern- und Konzentrationsprobleme
  • Zähneknirschen, Aufeinanderpressen der Zähne
  • Tinnitus, Ohrgeräusche
  • Unvermögen den Mund weit zu öffnen (z.B. beim Zahnarzt)
  • Verspannungen und Schmerzen im Rücken- Schulterbereich
  • Problemen mit den Nebenhöhlen
  • Schleudertrauma